Wahlen

Der wirkliche Souverän ist auch in der Demokratie die jeweilige Regierung. In der Demokratie ist die aber höflich genug, „den Wähler“ als den „eigentlichen“ Souverän von sich zu unterscheiden und als ihren Auftraggeber auszugeben.

Wahlen sind die perfekte Methode, um die Untertanenschaft auf die Herrschaft einzuschwören. Sie darf sich Gedanken machen, wer den am besten dafür geeignet ist – aus dem Angebotenen -, (über) sie (drüber) zu regieren; Gedanken drüber, wieso die Einen besser sind als die Anderen: sich also in die verschiedenen Vorschläge zum ordentlichen Regieren des Menschenmaterials im Namen von Nation und Kapital reinfühlen und -denken und damit auch ein wenig „Staatsmann/-frau im Geiste“ sein;  dann eine Stimme abgeben, die nur einen Inhalt hat (Ja zur Herrschaft; oder was meint der gemeine Wähler  mit einem Kreuzerl für Inhalte zu transportieren  außer einem „Ja, ich nehme die Herrschaft ganz prinzipiell an“?) und damit Herrschaftspersonal bestellen – das an nichts gebunden ist (nix imperatives Mandat).

Wer gewonnen hat, besitzt auch die Kompetenz, darüber zu befinden, was der Wähler „eigentlich“ gemeint hat. Das ist der demokratische Regierungsauftrag: frei zu entscheiden, worauf der erteilte Auftrag lautet. (Ebd.)

Nachdem die Wahl vollbracht ist, ist wieder für ein paar Jahre Ruhe – in dieser Zeit dürfen Untertanen mehr oder weniger kritische Kommentare mit Vorschlägen zur Optimierung der Herrschaft abgeben, off- und online, die die Regierenden aber nur dann zur Kenntnis nehmen: wenn sie in ihr Herrschaftsprogramm reinpassen.  Schon toll, was einem die Herrschaft alles so erlaubt, nicht wahr? Was soll man dazu sagen außer: Lobet den Herrn!

Hörtipp: Demokratie: Wertesystem, Volksherrschaft oder Herrschaftsform der kapitalistischen Klassengesellschaft?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s