Auf einen Blick: Grafiken zur Verteilung des Geldvermögens (OeNB 2004)

Das Vermögen unterteilt in 10-Schritte: die obersten 10% sind die wirklich Reichen:

Unternehmer sind am besten dran, ArbeiterInnen am schlechtesten (SchülerInnen u. Studierenden verfügen noch über kein eigenes Einkommen):

Wer erbt? Unter den Reichen wird logischerweise am meisten vererbt:

Die Ärmsten können sich natürlich oft nichts zusammensparen (und wenn dann nur Kleinigkeiten):

Wer spekuliert? Keine Frage: die Reichen.

Alle Grafiken: OeNB 2004, von wo auch dieses schöne Zitat stammt:

Der reichste Haushalt in der OeNB-Vermögensbefragung besitzt mehr an Geldvermögen als die untersten 29%. In der Stichprobe sind trotzdem keine sehr reichen Haushalte erfasst. (D.h. es gibt noch reichere, gdhv)

Advertisements

3 Gedanken zu “Auf einen Blick: Grafiken zur Verteilung des Geldvermögens (OeNB 2004)

  1. Der reichste Haushalt in der OeNB-Vermögensbefragung besitzt mehr an Geldvermögen als die untersten 29%. In der Stichprobe sind trotzdem keine sehr reichen Haushalte erfasst. (D.h. es gibt noch reichere, gdhv)

    Ist schon erstaunlich, dass die kleinen und mittleren Vermögen zu 100% bekannt sind, bei den hohen Einkommen bzw. Vermögen weiss eigentlich niemand genau, wieviel Geld dort tatsächlich existiert. Man sollte meinen, alleine wegen der Staatseinnahmen würden doch gerade diese Werte alle erfasst sein, aber das Geld scheint zumindest aus dieser Quelle nicht so dringend gebraucht zu werden – trotz Krise…

  2. Zumindest für Österreich gilt für die Datenlage:

    „Der Verdacht, dass es durchaus im Interesse bestimmter gesellschaftlicher Gruppen liegt, dass die Vermögensverteilung dermaßen schlecht erfasst ist – wodurch Verteilungsdiskussionen nachhaltig erschwert werden –, ist somit nicht von der Hand zu weisen. Insofern kann die dürre empirische Datenlage durchaus als Abbild bestehender gesellschaftlicher Machtverhältnisse gesehen werden (vgl. Hartmann, 2007; Reich, 2008).“

    WISO 31. Jg. (2008), Nr. 4

  3. Pingback: „Wohlstand für alle“: Armut in Österreich « [gdhv]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s